NLP- Trainer- Ausbildung

Ihre Top- Ausbildung für die kleine und große Bühne

NLP Trainer Ausbildung in München 

Ihre NLP Trainer Ausbildung:  

Möchten Sie:

  • Ihr Wissen und Ihre Erfahrung an andere Menschen weitergeben.
  • Ihre Fachkenntnis anderen lehren, so dass diese weitergetragen werden kann.
  • Vorträge zu Ihren Herzensthemen halten und dabei Menschen nicht nur überzeugen, sondern begeistern.
  • Workshops und Seminare so abhalten, dass Ihre Teilnehmer ihre sonstigen Verpflichtungen vergessen, weil sie von Ihrem Thema mitgerissen werden.

Dann sind Sie hier richtig.

Wir bringen Ihnen das „Handwerk Training“ bei. Dabei bauen wir auf den vorhanden NLP Kenntnissen auf und nutzen diese für Ihren sicheren Umgang auf der Trainerbühne und mit Gruppen.

Sie erhalten einen neuen Werkzeugkasten – voll mit hocheffektiven Trainerwerkzeugen.
Sie werden lernen, diese strukturiert anzuwenden. So dass Sie bald Ihre Teilnehmer mit Ihrer überzeugenden Art, Ihrer Sicherheit vor Gruppen und der Leichtigkeit, mit der sie den Stoff vermitteln begeistern werden.

Denn wir sind überzeugt:

Der Beruf Trainer/In, Speaker/In, Dozent/In ist nicht nur bestimmten Menschen vorbehalten.
Sondern er ist für Menschen geeignet, die:
Lust haben mit Menschen umzugehen und diese auf Augenhöhe zu führen.
Lust haben ihr Wissen zu transferieren und andere daran teilhaben zu lassen.
Lust haben, den Beruf Trainer/In, Speaker/In, Dozent/In Handwerk zu lernen.
Wenn man weiß, wie es funktioniert, wenn man übt und sich vorbereitet, dann ist der Trainer-Beruf kein Mythos, sondern ein erlernbares Handwerk.

Dabei berücksichtigen wir auch mögliche Ängste die beim Präsentieren vor einer Gruppe entstehen können. Selbst große Redner wie Konrad Adenauer litten darunter. Die gute Nachricht: Menschen können lernen, mit diesen Ängsten umzugehen und sie im besten Fall in Vorfreude umwandeln.

Was es dazu braucht:

Die Bereitschaft zu lernen, sich auszuprobieren und in die Weiterentwicklungszone zu gehen.
Die NLP-Master-Ausbildung (DVNLP) und ein Mindestalter von 25 Jahren.


Die Themen im Überblick:

Präsentationstechniken:

  • Das Four-Mat-System – Geben Sie Ihrem Seminar Struktur:
    Begeistern Sie für Ihr Thema
    Wissensvermittlung für Erwachsene
    Praktische Übungen, gekonnt anleiten
    Den Transfer des Gelernten
  • Präsentationstechniken gekonnt einsetzen
  • Der Einsatz des Flipcharts
  • Bühnenpräsentation
  • Framing – Die Kunst den richtigen Rahmen zu setzen
  • Durch gekonnte Loops den Spannungsbogen aufrecht erhalten
  • Qualifiziertes Feedback geben

Gruppendynamiken und Gruppenverhalten

  • Wahrnehmung und Kalibrierungsfähigkeit für Gruppen
  • Steuerungsmittel für das Fördern einer guten Gruppendynamik
  • Mentale Zustände von Gruppe steuern
  • Bestimmte Energielevel in Gruppen herstellen
  • Verdeckte Kommunikation
  • Umgang mit Einwänden oder Coaching-Bedarf seitens der Teilnehmer

Umgang mit schwierigen Situationen

  • Techniken mit denen Sie auf Störungen und schwierige Situationen souverän reagieren können
  • Professioneller Umgang mit “Psycho-Spielen”
  • Methoden zur Vorbeugung, damit es gar nicht erst zu Schwierigkeiten kommt

Die Trainer-Persönlichkeit

  • Alpha-Mensch – Trainer/In
  • Trainer-Identität
  • Hinderliche Glaubenssätze und Selbstzweifel
  • Die systemische Komponente

Gelungenes Lernen

Die Trainer-Ausbildung basiert fachlich auf NLP. Wir werden uns somit inhaltlich und fachlich mit Themen aus dem NLP beschäftigen und Sie werden lernen diese Themen anderen Menschen als Trainer/In beizubringen und so Ihr Wissen zu transferieren.

Als NLP-Master bringen Sie die hierfür erforderliche Fachkenntnis bereits mit und können diese im Laufe der Trainer-Ausbildung selbstständig weiter vertiefen. Denn unser Fokus liegt nun nicht mehr in der Vermittlung von fachlichen NLP-Themen an Sie, sondern darin, wie Sie diese Themen nun als Trainer/In weiter vermitteln.

Übungen und Supervision
Während Ihrer Ausbildung werden Sie verschiedene Präsentationen vor Ihren Übungspartnern halten. Durch die Übungen, das qualifizierte Feedback und die vertrauensvolle Zusammenarbeit innerhalb der Ausbildungsgruppen können Sie Ihre Performance laufen verbessern, eventuelle Ängste abbauen und Ihre Fortschritte beobachten. Und dabei wird auch der gemeinsame Spaß und die Freude an der Arbeit nicht zu kurz kommen.

Video-Begleitung zur Selbstkontrolle
Für die zahlreichen praktischen Übungen stellen wir Ihnen unsere Video-Begleitung zur Verfügung. Ihre jeweiligen Übungs-Performances können Sie auf Ihre eigene Speicherkarte aufnehmen und in aller Ruhe zuhause nochmal ansehen. Die Speicherkarte bringen Sie selbst mit und außer Ihnen bekommt die Videos keiner zu sehen.

Testing für die Zertifizierung
Für Ihr praktisches Testing werden Sie ein NLP-Thema Ihrer Wahl ausarbeiten und vor der Gruppe zeigen. Hierbei werden Sie alle vier Quadranten des 4Mat Systems anwenden. Die Ausarbeitung des Themas können Sie bereits ab dem ersten Block beginnen, so dass Sie Ihr Thema über die gesamte Ausbildung hindurch ausarbeiten können.

Der schriftliche Test besteht aus 20 Fragen, anhand derer Sie zeigen, dass die kognitiven Inhalte integriert sind. Über unser Online-Begleit-System werden Sie mit Fragen dieser Art vom ersten Ausbildungsblock an vertraut gemacht.


Übertrag in alle Seminarkontexte

Sie können das Wissen, die Methoden und Kompetenzen die Sie im NLP Trainers-Training erwerben, auf alle anderen Trainings, Workshops, Seminare und Vorträge übertragen.

Die Techniken und Methoden sind so individuell anwendbar, dass es egal ist, ob Sie ein Kommunikationsseminar geben, in einem PC-Kurs unterrichten, ein Konfliktmanagementseminar in einer Firma oder einen Vortrag über Kindererziehung für Eltern abhalten.

Wenn Sie es beherrschen:

  • Seminare professionell und strukturiert vorzubereiten
  • Ihr Thema spannend und interessant zu präsentieren
  • Mit Präsentationsmedien gekonnt umzugehen
  • Ihre NLP Kenntnisse auf Gruppen auszuweiten und diese so zu steuern
  • Eine professionelle Bühnenperformance zu zeigen
  • Auftretende schwierige Situationen gar nicht erst entstehen zu lassen oder schnell gegensteuern zu können

Dann können Sie dies für alles anwenden, was Sie als Trainer/In, Dozent/In, Seminarleiter/In planen und erreichen möchten.


Zusätzliche Online Seminar-Begleitung

  • Wir bereiten Ihnen nach jedem Ausbildungsblock sämtliche verwendeten Folien, Flipcharts und Handouts auf und stellen Ihnen diese über ein spezielles Online-System zur Verfügung.
  • Außerdem bekommen Sie über unsere Online-Seminarbegleitung nach jedem Block kurze Videosequenzen von uns zu den Themen des jeweiligen Blocks.
  • Zu Ihrer eigenen Wissensprüfung steht Ihnen zusätzlich nach jedem Block ein Online-Quiz zur Verfügung.
  • Mit eigenem, passwortgeschützten Zugang bekommen Sie so alle Infos zu Ihrer Ausbildung jederzeit auf Ihr Smartphone, Tablet, PC – wo und wann immer Sie wollen.

Zertifizierung nach dem größten deutschen NLP-Verband (DVNLP)

Ihre Zertifizierung nach den Deutschen Verband für neurolinguistisches Programmieren (DVNLP) ist im Kurspreis bereits enthalten.

Denn der Unterschied zwischen einer guten und einer exzellenten NLP-Ausbildung liegt im Detail! Gönnen Sie sich das Exzellente!

 


Das sagen unsere Teilnehmer zu unseren Ausbildungen in München:

Hier geht es zu den Teilnehmerstimmen unter: Referenzen


Sie haben Ihre NLP-Master-Ausbildung (DVNLP) in einem anderen Institut absolviert und überlegen, ob Sie Ihre Trainer-Ausbildung bei uns anschließen? Wie heißen Sie herzlich willkommen und stehen Ihnen gerne vorab für alle Fragen zur Verfügung.

Lassen Sie uns jetzt einen Termin vereinbaren.
Rufen Sie uns einfach an: +49 89 120 36 797
Oder klicken Sie auf: Kontakt

NLP-Premium-Trainer-Ausbildung im Detail

Präsentationstechniken:

Das Four-Mat-System – Geben Sie Ihrem Seminar Struktur:

Eines der besten Systeme, mit welchem Sie garantiert jeden Lerntyp abholen. Anhand von vier Quadranten erlernen Sie die Struktur von Trainings, mit der Sie Ihre Teilnehmer optimal:

  • Auf das Thema einstimmen und sie für das Thema begeistern
  • Das Thema treffend erklären, so dass die Teilnehmer das Thema auch wirklich verstehen
  • Praktische Übungen zu dem Thema einleiten, damit Ihre Teilnehmer das Thema einüben
  • Das Thema gekonnt abschließen und einen Transfer in die Zukunft schaffen

Es hilft Ihnen optimal bei der Vorbereitung und Ausarbeitung Ihres Trainings und schützt Sie davor wichtiges auszulassen oder das Seminar mit Inhalten zu überladen.

Es liefert Ihnen den idealen roten Faden, nach dem Sie jedes Training ausrichten und sich innerhalb Ihres Trainings orientieren können. So dass Sie das optimale Gleichgewicht zwischen Theorie und Praxis finden.

Es ist auf jedes Thema und für jeden Vortragsstil anwendbar, da es prozessorientiert ist und somit in seiner Struktur unabhängig vom jeweiligen Inhalt.

Wenn Sie Ihren Seminarerfolg nicht dem Zufall überlassen wollen, dann bietet Ihnen das Four-Mat-System eine strukturierte Vorgehensweise, an welcher Sie jedes Training ausrichten können.

Mit folgende Quadranten werden Sie arbeiten:

Begeistern Sie für Ihr Thema:
Damit Menschen Lust haben, sich mit einem Thema zu beschäftigen, brauchen Sie mehr als eine trockene Erklärung. Persönliche Relevanz und ein gewisser Unterhaltungswert sind notwendig, um ein Thema interessant zu machen. Lernen Sie, wie Sie Menschen für Ihr Thema so gewinnen, dass diese Ihnen gerne folgen und begeistert bei der Sache sind.

Wissensvermittlung für Erwachsene:
Theoretische Inhalten sind wichtig, denn Menschen wollen nur Dinge tun, die sie auch verstehen.
Aber Erwachsene wollen anders lernen, als sie es damals in der Schule tun mussten.
Vermitteln Sie daher Wissen auf Erwachsenen-Ebene. Interessant, lehrreich aber eben nicht lehrerhaft.

Praktische Übungen, gekonnt anleiten:
Ein gutes Seminar kennzeichnet sich durch Übungen, mit denen die Teilnehmer das Erlernte sofort umsetzen und in die Praxis transferieren können. In NLP-Ausbildungen haben wir hierzu unsere regelmäßigen Kommunikations- und Format-Übungen. Doch auch in anderen Seminaren gehören Praxis-Übungen dazu. Dazu müssen die Übungen so strukturiert sein, dass sie fordern aber nicht überfordern, so dass die Teilnehmer den optimalen Nutzen daraus ziehen können. Wie Sie diese Übungen aufbereiten und übermitteln – darum geht es in diesem Quadranten.

Der Transfer des Gelernten:
Immer wieder hört man von Leuten, die sagen: „Das Seminar war gut – aber schon zwei Wochen danach habe ich alles vergessen. Anwenden tue ich eigentlich nichts davon.“
Damit Ihre Teilnehmer genau das von Ihrem Seminar NICHT sagen, ist ein gekonnter Transfer in den Alltag Ihrer Teilnehmer gefragt. Wie das geht, erfahren Sie im vierten Quadranten.
Schließlich soll das Feedback für Ihr Seminar so lauten: „Das hat mir wirklich was gebracht und ich wende es laufend an.“

Präsentationstechniken gekonnt einsetzen:
Nichts langweilt so sehr, wie ein Power-Point-Vortrag bei dem der/die Dozent/In eine Folie nach der anderen vorträgt. In Fachkreisen spricht man da gerne auch vom: „Betreuten Lesen“.
Doch wenn Präsentationstechniken gekonnt eingesetzt werden, bereichern Sie das Training ideal. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt und was die „NoGo´s“ sind.

NLP Seminar

Der Einsatz des Flipcharts:
Man glaubt es kaum, was man im Umgang mit dem Flipchart alles falsch machen kann. Und immer wieder sieht man Dozenten/Innen die mehr mit dem Flipchart beschäftigt sind, als mit ihren Teilnehmern.
Gute Trainer/Innen können stattdessen das Flipchart so nutzen, dass sie mit dem einfachen Aufzeichnen einer Linie oder eines Strichmännchens die volle Aufmerksamkeit bekommen. Wir bringen Ihnen die „Geheimnisse“ einer gekonnten Flipchart-Präsentation bei und schützen Sie vor den typischen Anfänger-Fehlern. So dass Ihr Flipchart ihr bester Freund auf Ihrer Bühne wird.

Bühnenpräsentation:
Durch den geschulten Einsatz von Körpersprache und Ihrer Stimme können Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Teilnehmer für Ihr Thema fesseln. Hierzu werden Sie erfahren, wie Sie sich optimal bewegen um damit gewollte Effekte auszulösen und was Sie unterlassen müssen um ungewollte Effekte zu vermeiden.

Außerdem werden Sie lernen, Anker auf der Bühne so zu setzen, dass Sie damit bestimmte Erwartungen, Stimmungen und Erkenntnisse bei Ihren Teilnehmern auslösen, ohne dass Sie hierzu etwas erklären müssen.

Framing – Die Kunst den richtigen Rahmen zu setzen:
Durch gekonntes Framing schaffen Sie eine Atmosphäre, die Ihre Teilnehmer optimal auf das Kommende vorbereitet. Egal ob es sich um ein Seminar, einen Vortrag oder ein Praxis-Training handelt. Mit Framing haben Sie es in der Hand, ihre Teilnehmer zielsicher zum aufmerksamen Zuhören, zur Diskussion oder zum aktiven Üben zu bewegen.

Wer die Kunst des Framings beherrscht, steuert die Gruppe mühelos durch jegliche Prozesse, die man als Trainer/In bearbeiten will.

Durch gekonnte Loops den Spannungsbogen aufrecht erhalten:
Mit diesen Techniken können Sie Spannung aufbauen – egal ob für das nächst kommende Thema, den nächsten Seminarblock oder sogar die nächst kommende Ausbildung. Durch gute Loops sorgen Sie dafür, dass Ihre Teilnehmer Lust auf weitere Themen bekommen und am Ball bleiben.

Qualifiziertes Feedback geben:
Feedback unter vier Augen ist etwas anderes als Feedback vor einer ganzen Gruppe zu bekommen. Dies ist für Sie als Trainer/In ein wichtiger Punkt. Sie werden daher lernen, wie Sie einzelnen Teilnehmern vor der Gruppe wertschätzendes und qualifiziertes Feedback geben können. So dass diese es gerne nehmen und sich damit weiterentwickeln können.


Gruppendynamiken und Gruppenverhalten

Jede Gruppe hat eine eigene Dynamik und in bestimmten Phasen des Trainings eigene Bedürfnisse – unabhängig vom Trainer/In. Es ist daher wichtig, die Dynamit einer Gruppe lesen und für sich nutzen zu lernen. Nur Trainer/Innen, die die Gruppendynamik erkennen, sind erfolgreich im Spannungsfeld zwischen der Gruppe, ihren einzelnen Individuen und den zu vermittelnden Inhalten:

Wahrnehmung und Kalibrierungsfähigkeit:
In Ihrer NLP-Practitioner- und NLP-Master-Ausbildung haben Sie bereits Ihre Wahrnehmung auf nonverbale Signale geschult. In der Trainer-Ausbildung werden wir diese auf die Gruppe ausweiten. Sie werden lernen eine Gruppe und ihr Verhalten „zu lesen“ und aktiv zu steuern:

  • Welchen Gruppenmitglieder nehmen die Alpha-Rollen ein
  • Welche Teilnehmer sind aktiv, welche Teilnehmer halten sich zurück
  • Konflikte erkennen, bevor diese verbalisiert werden
  • In welchem Level befindet sich die Gruppe, wann braucht es Pausen, einen Themawechsel oder eine Blitzrunde
  • Erkennen Sie diese Bedürfnisse, bevor sie von der Gruppe versprachlicht werden

Steuerungsmittel für das Fördern einer guten Gruppendynamik:
Gruppen gehen während eines Trainings durch verschiedene Phasen in denen sich jeweils andere Verhaltensmuster zeigen. Als Trainer/In sollten sie diese Phasen kennen und diesen individuell begegnen können. Gute Trainer/Innen reagieren nicht nur auf diese Phasen, sondern agieren bereits vorab. Wir zeigen Ihnen diese Phasen und wie Sie damit professionell umgehen werden.

Mentale Zustände von Gruppe steuern:

  • Sinnesspezifisches Lernen – Erreichen Sie Ihre Teilnehmer auf deren unbewussten Ebenen
  • Frage- und Coaching- Methoden aus dem NLP in Gruppen anwenden
  • Die Anwendung von Sprachmustern für die Gruppenarbeit

Bestimmte Energielevel in Gruppen herstellen:
Für bestimmte Themen braucht es einen hohen Energielevel, für andere ist ein entspannter Level sinnvoll. Sie können den Energielevel von Gruppen steuern, wenn Sie wissen wie. In Ihrer Ausbildung werden Sie verschieden Methoden einüben, so dass Sie den Energielevel von Gruppen aktiv beeinflussen können.

Verdeckte Kommunikation:
Viel lässt sich über die unbewusste Ebene steuern. Lernen Sie:

  • Durch bestimmte Wortwahl, bestimmte Prozesse in Gang zu bringen
  • Durch analoges Markieren Teilnehmer auf deren unbewusster Ebenen erreichen
  • Den Augenkontakt als Trainer zu Gruppen schulen

Umgang mit Einwänden oder Coaching-Bedarf seitens der Teilnehmer:
Wenn Teilnehmer etwas nicht verstanden haben, einen Einwand vorbringen oder sich Coaching-Bedarf bei Teilnehmern herausstellt, muss dies beachtet werden. Gleichzeitig darf der/die Trainer/In die restliche Gruppe nicht außer Acht lassen. Erfahren Sie einen guten Umgang mit solch sensiblen Situationen.


Umgang mit schwierigen Situationen:

Beispiele hierfür können sein:

  • Teilnehmer die ständig Ihre Aufmerksamkeit herausfordern
  • Teilnehmer wollen sich nicht an Übungen beteiligen
  • Teilnehmer die laufend dazwischenreden oder miteinander ratschen während Sie referieren
  • Teilnehmer wollen gar nicht im Seminar sein und beschäftigen sich mit anderen Dingen im Seminar (Was bei Business-Seminaren übrigens regelmäßig vorkommen kann)
  • Cliquenbildungen innerhalb der Gruppe oder Ausgrenzungen von Teilnehmern

Sie werden Techniken kennen lernen, mit denen Sie auf Störungen und schwierige Situationen souverän reagieren können. Doch damit Sie erst gar nicht in solche Situationen kommen, werden wir uns vorzugsweise mit Methoden beschäftigen, die bereits im Vorfeld entsprechend wirken.

Wenn Teilnehmer versuchen Psycho-Spiele mit Ihnen zu spielen:
Auch der/die beste Trainer/In ist nicht davor gefeit, sogenannte „Spielangebote“ zu bekommen.
Das kann von kleinen „Aufmerksamkeitsspielen“ bis hin zu persönlichen Angriffen gehen. Hier müssen Sie wissen, was „gespielt“ wird und entsprechend reagieren können. Um das zu gewährleisten, werden wir uns mit den typischen Spielen, die im Seminarkontext vorkommen ausführlich auseinandersetzen und üben, wie Sie auf solche Spielangebote gekonnt reagieren können.


Die Trainer-Persönlichkeit:

In unserer modernen Informationsgesellschaft kommen wir neben fachlichen Qualifikationen auch an guten Präsentations-Qualifikationen nicht mehr vorbei. Egal ob man als NLP-Trainer/In als Wissensvermittler/In in anderen Bereichen arbeiten oder einfach sich selbst besser ausdrücken will. Wer in unserer heutigen Gesellschaft Hemmungen hat, sich zu zeigen, stößt in fast jedem Bereich schnell an seine Grenzen.

Alpha-Mensch – Trainer/In
Gute Trainer/Innen strahlen eine natürliche Autorität aus, ohne dabei bestimmend zu wirken. Sie beherrschen es, mit ihren Teilnehmern auf Augenhöhe zu sein und gleichzeitig den sicheren Rahmen vorzugeben, in dem die Teilnehmer gut und gerne lernen. Um hier Profi zu werden, bedarf es der entsprechenden Kenntnisse in der Bühnenperformance und der Arbeit an der Trainer-Identität.

Trainer-Identität
Was für ein/e Trainer/In wollen Sie sein? Welche unbewussten Kernfragen begleiten Sie?
Welche Glaubenssätze sind Ihnen hierbei förderlich? Welche hinderlich?
An diesen Themen werden Sie arbeiten.

Hinderliche Glaubenssätze und Selbstzweifel
Eine gute Selbstreflexion und ein gewisses Maß an Zweifeln sind förderlich. Sie sorgen dafür, dass wir die Bereitschaft haben uns laufend zu verbessern und dazu zu lernen. Starke Selbstzweifel und hinderliche Glaubenssätze jedoch werden Sie bearbeiten und verändern. Ziel ist, dass sie erreichen:

  • Sich das Recht zu nehmen, die Alpha-Position einzunehmen
  • Die Selbsterlaubnis zum führen und lehren erzielen
  • Ein gutes Zustandsmanagement entwickeln
  • Souveränität auch in schwierigen Situationen und bei kritischem Feedback gewinnen
  • Eine dauerhaft hohe Wertschätzung zur und innerhalb der Gruppe ausbauen werden

Die systemische Komponente
Als Trainer/In haben Sie es immer Gruppen zu tun und befinden sich somit automatisch in Systemen. Daher berücksichtigen wir in der Ausbildung diese wichtige Komponente. Sie werden auf das zurückgreifen was Sie in Ihrer NLP Ausbildung bereits über systemische Zusammenhänge gelernt haben und dies auf die Gruppen und Ihre Arbeit als Trainer/In übertragen. So dass Sie schon bei Ihrer Vorbereitung die Gruppendynamik und Wünsche der Teilnehmer berücksichtigen und Ihr Training individuell darauf abstimmen können.


Zusätzliche Online Seminar-Begleitung

  • Wir bereiten Ihnen nach jedem Ausbildungsblock sämtliche verwendeten Folien, Flipcharts und Handouts auf und stellen Ihnen diese über ein spezielles Online-System zur Verfügung.
  • Außerdem bekommen Sie über unsere Online-Seminarbegleitung nach jedem Block kurze Videosequenzen von uns zu den Themen des jeweiligen Blocks.
  • Zu Ihrer eigenen Wissensprüfung steht Ihnen zusätzlich nach jedem Block ein Online-Quiz zur Verfügung.
  • Mit eigenem, passwortgeschützten Zugang bekommen Sie so alle Infos zu Ihrer Ausbildung jederzeit auf Ihr Smartphone, Tablet, PC – wo und wann immer Sie wollen.

Zertifizierung nach dem größten deutschen NLP-Verband (DVNLP)

Ihre Zertifizierung nach den Deutschen Verband für neurolinguistisches Programmieren (DVNLP) ist im Kurspreis bereits enthalten.

Denn der Unterschied zwischen einer guten und einer exzellenten NLP-Ausbildung liegt im Detail! Gönnen Sie sich das Exzellente!


Das sagen unsere Teilnehmer zu unseren Ausbildungen:

Unglaublich wie Glaubens- und Wertesysteme die Motivation und letztendlich das eigene Potential beeinflussen können und welche bedeutsame Rolle systemische Komponenten spielen können.
Sabine Kesselring – München

Ich konnte meine NLP-Kenntnisse nochmal enorm erweitern, vor allem die Arbeit mit Glaubenssätzen und kindlichen Teilen hat für einige Aha-Effekte gesorgt. Jetzt nach der Ausbildung habe ich das Gefühl, dass ich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich einen großen Schritt nach vorn gemacht habe.
Steffi Mayerhanser,  Werbetexterin, Autorin, Teamtrainer Mensch & Hund

Mehr Teilnehmerstimmen unter: Referenzen


Sie haben Ihre NLP-Practitioner-, bzw. Master- Ausbildung in einem anderen Institut absolviert und überlegen, ob Sie Ihre Trainer-Ausbildung bei uns anschließen? Wie heißen Sie herzlich willkommen und stehen Ihnen gerne vorab für alle Fragen zur Verfügung.

Lassen Sie uns jetzt einen Termin vereinbaren.
Rufen Sie uns einfach an: +49 89 120 36 797
Oder klicken Sie auf: Kontakt

NLP-Premium-Trainer-Ausbildung

Daten und Termine:

Dauer und Umfang der Ausbildung:

Die Ausbildung findet an 21 ganzen Tagen, verteilt auf 9 Blöcke statt.
Pro Monat findet 1 Ausbildungsblock statt.
Die Gesamtdauer der Ausbildung beträgt 10 Monate.

Insgesamt umfasst die Ausbildung zum NLP-Premium- Trainer (DVNLP) 21 Tage mit ca. 170 Stunden und zusätzlich 4 Tage als Assistenz- Trainer in einer NLP- Ausbildung mit Supervision. Damit übertrifft sie bei weitem die Mindestvorgaben des DVNLP und gehört somit zu den umfang- und inhaltsreichsten NLP-Trainer-Ausbildungen.
Sie ist daher für alle diejenigen besonders geeignet, die sich für eine umfangreiche und anspruchsvolle Ausbildung zum NLP-Trainer interessieren.
Diese Premium-Ausbildung bereitet sie hervorragend auf ihre zukünftigen Aufgaben als Trainer / Dozent und Führungskraft vor.

München: Termine Kurs Nr. 701 – 2022

  1. Block 21.01. 23.01.2022 Fr.-So.
  2. Block 12.02. 13.02.2022 Sa.-So.
  3. Block 12.03. 13.03.2022 Sa.-So.
  4. Block 09.04. 10.04.2022 Sa.-So.
  5. Block 14.05. – 15.05.2022 Sa.-So.
  6. Block 17.06. – 19.06.2022 Fr.-So.
  7. Block 23.07. – 24.07.2022 Sa.-So.
  8. Block 10.09. – 11.09.2022 Sa.-So.
  9. Block 01.10. – 03.10.2022 Sa.-Mo.

Kurszeiten:
Freitag/Montag von 9:30 bis ca. 18:00 Uhr
Samstag von 09:30 bis ca. 18:00 Uhr
Sonntag von 09:30 bis ca. 17:00 Uhr

Pausen:
Mittagspause zwischen 1-1,5 Stunden.
Kaffee- und Snackpausen

Ausbildungsort: Sirius Business Park, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München
Wegbeschreibung

Investition:
€ 3.300,- regulär
€ 3.100,- Frühbucherpreis bis 4 Wochen vor Kursbeginn
€ 2.900,- Frühbucherpreis bis 12 Wochen vor Kursbeginn
10 % Rabatt für Studenten, Arbeitslose, Geringverdiener
Individuelle Ratenvereinbarungen möglich

Im Preis inbegriffen:
Online-Seminarbegleitung mit eigenem Zugang.

  • Wir bereiten Ihnen nach jedem Ausbildungsblock sämtliche verwendeten Folien, Flipcharts und Handouts auf und stellen Ihnen diese über ein spezielles Online-System zur Verfügung.
  • Außerdem bekommen Sie über unsere Online-Seminarbegleitung nach jedem Block kurze Videosequenzen von uns zu den Themen des jeweiligen Blocks.
  • Zu Ihrer eigenen Wissensprüfung steht Ihnen zusätzlich nach jedem Block ein Online-Quiz zur Verfügung.
  • Mit eigenem, passwortgeschützten Zugang bekommen Sie so alle Infos zu Ihrer Ausbildung jederzeit auf Ihr Smartphone, Tablet, PC – wo und wann immer Sie wollen.

Außerdem:

  • Umfangreiches Ausbildungshandbuch zum Nachlesen und Vertiefen.
  • Handouts mit Übungsanleitungen, Zusammenfassungen und Beispielen im jeweiligen Ausbildungsblock.
  • Zertifizierung nach dem DVNLP im Preis inbegriffen.
  • Teilnahmebestätigung von der CTA.
  • Jede Menge Spaß beim Lernen;-)

Teilnahmevoraussetzung:

Die NLP-Trainer-Ausbildung ist die Top-Fortgeschrittenen-Ausbildung, die an die NLP-Master-Ausbildung anschließt. Voraussetzung ist daher die NLP-Master-Ausbildung (DVNLP).

Was noch wichtig ist:

Haben Sie Spaß am aktiven Üben und Ausprobieren. Ihre Ausbildung wird nämlich sehr praxisorientiert sein.

Zertifizierung:

Ihre NLP Ausbildung wird nach dem Deutschen Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren (DVNLP) zertifiziert. Sie erhalten das NLP-Trainer- Zertifikat.

 

 

 

 

Was ist wenn man mal nicht teilnehmen kann?

Die Mindestzeit nach der Vorgabe des DVNLP beträgt 18 Tage, welche wir mit unserer Ausbildung überschreiten. Sollten Sie also mal nicht teilnehmen können, ist dies kein „Beinbruch“.

Manchmal kann man auch einen ganzen Block nicht. Diesen können Sie dann in einer nachfolgenden Trainer-Ausbildung am gleichen Standort kostenfrei nachholen. Das Gleiche gilt natürlich auch für kürzere Fehlzeiten.

Sie haben Ihre NLP-Master-Ausbildung in einem anderen Institut absolviert und überlegen, ob Sie Ihre Trainer-Ausbildung bei uns anschließen? Wie heißen Sie herzlich willkommen und stehen Ihnen gerne vorab für alle Fragen zur Verfügung.

Lassen Sie uns jetzt einen Termin vereinbaren.
Rufen Sie uns einfach an: +49 89 120 36 797
Oder klicken Sie auf: Kontakt

Link zum Datenschutz.

Anmeldung

Bitte Kurs auswählen

Meine Kontaktdaten:

Nachricht

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an kontakt@cta-muenchen.de widerrufen. Die AGB's und Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen. (Pflichtfeld)

Ich bin Student/arbeitslos und erhalte 10 % Rabatt

Ich möchte in Raten bezahlen