Glossar

Semantische Reaktion

Was ist eine semantische Reaktion?

Der Begriff wurde von Alfred Korzybski geprägt. Er war Mathematiker, Ingenieur, analytischer Philosoph und Sprachwissenschaftler. Aus seinen Überlegungen und Forschungen zu neuro- und evolutionsbiologischen Erkenntnissen entwickelte ein therapeutisches Modell namens „Neurolinguistisches Training“. Die Semantische Reaktion ist eine Reiz- Reaktionsverknüpfung. Die individuelle Reaktion auf die eigene Bedeutungsgebung, die wir einem Wort, Symbol oder einer Situation geben. Bedeutet, wenn wir negative Begriffe verwenden, wird das Ergebnis auch negativ.

Beispiel aus dem Buch: Zeiten des Glücks von Antony de Mello: Der Meister nahm zwei Stöcke und legte sie in Form eines T auf den Boden. Dann fragte er den Schüler: “Was siehst du?” “Den Buchstaben T”, antwortete der. “Genauso habe ich es mir vorgestellt”, sagte der Meister. “Es gibt von sich aus keinen Buchstaben T; das T ist die Bedeutung, die du ihm gibst. Was du vor dir siehst, sind zwei abgebrochene Äste in Form von Stöcken.”

zurück zur Glossar-Übersicht